Baseball an der Theodor Eckert Grundschule

von Helmut Habereder, Grundschule Theodor- Eckert, Deggendorf

 Sportunterricht der anderen Art

Die Schüler der Grundschule Theodor Eckert hatten in der letzten Woche die Chance, eine besondere Sportart näher kennen zu lernen.
Denn der Deggendorfer Baseball Verein, die Dragons, veranstaltete für alle Schüler und Schülerinnen an mehreren Tagen ein Schnuppertraining. Organisiert hatte die Veranstaltung die Sportbeauftragte der Grundschule, Dagmar Portel. Die Übungen ausgearbeitet und durchgeführt hat der erfahrene Jugendtrainer Philipp Kraus, selbst Student der Angewandten Trainingswissenschaften an der THD.

Dabei beschrieb der Trainer die Bewegungen und Regeln der Sportart Baseball, welche die Kinder anschließend in kleinen Gruppen übten. Danach versuchten sich die Schüler im Schlagen, Werfen und Fangen. Kraus wurde vom Teamkollegen Thomas Wirth unterstützt. Die beiden erklärten den Schülern auch wichtige Begriffe wie Base, Inning oder auch Homerun.

Natürlich wurde auch erklärt, wie man in der Defensive am Besten zusammen arbeitet!

„Eine der wichtigsten Fähigkeiten ist das zielgenaue Werfen.“, so der erfahrene Spieler Kraus. Außerdem sei Baseball ein Sport, bei dem nur selten schwere Verletzungen auftreten würden. Was ganz klar für diesen Sport spreche.

Am Ende jedes Trainings hatten die Kinder die Chance, gegen einander in einem Spiel anzutreten. Dadurch konnte sie die Abläufe des Spiels noch näher nachvollziehen.

Ein besonderer Dank gilt Sportbeauftragten Dagmar Portele und Herrn Kraus von den Deggendorf Dragons. Denn dieser trainierte mit den Kindern sehr engagiert und sichtlichem Spass. Genau so einen Spaß am Baseball hatten auch alle Schüler und Schülerinnen. Deshalb wird sicher der eine oder andere Anfänger bald bei den Deggendorf Dragons auflaufen.